Eine gute Reflexion

E

Eine gute Reflexion hat drei Komponenten:

  1. Der Gegenstand, der reflektiert wird. Ein bestimmter Ausschnitt, ein bestimmtes Thema, ein bestimmter Aspekt, eine bestimmte Situation. Nicht zu viel auf einmal.
  2. Die Erfahrung bzw. das Erlebnis, das damit verbunden war. Wie habe ich mich in dieser Situation gefühlt? Was hat das bei mir ausgelöst? Wie war die Auswirkung?
  3. Das Learning. Was habe ich aus dieser Situation für mein zukünftiges Leben gelernt? Was habe ich über mich selbst gelernt? Wie kann ich das, was ich gelernt habe, in Zukunft produktiv nutzen?

Mit diesem einfachen Raster kann man das Maximum aus einer Reflexionsaufgabe herausholen.


Entdecke mehr von schmatzberger.com

Subscribe to get the latest posts sent to your email.