Erklär mir Werbung, Mariusz Jan Demner

“Erklär mir die Welt Podcast”, 7. September 2021

Link zum Podcast

Werbung soll immer Veränderung bewirken.

  • In erster Linie geht es um die Veränderung der Einstellung der Menschen zu einem Produkt oder einer Marke.

Dazu muss Werbung in die Köpfe – und im besten Fall auch in die Herzen, manchmal auch in den Bauch – der Menschen kommen.

Insights (= „kleine Wahrheiten“) = Was teilen die Menschen mit diesem Produkt? Wo lässt sich Anschluss herstellen?

Das Metier der Werbung ist es, auf der Klaviatur der menschlichen „patterns“ zu spielen. Wir Menschen haben sehr, sehr ähnliche Verhaltensmuster, auch wenn wir sehr verschieden wirken.

„Wir befassen uns sehr stark mit den Menschen, die wir erreichen wollen.“

  • Die sind vielleicht sehr differenziert, aber es geht darum, die Gemeinsamkeiten herauszufinden – „und die dann noch in ein Bild oder zwei, drei Worte zu fassen.“

„Ich sag immer: Wir sind im Verdichtungsgeschäft.“

Wenn man im Kopf der Menschen der Größte ist, braucht man es nicht in Wirklichkeit zu sein. (Bsp. XXXLutz)

Hartnäckigkeit: „Ich finde, wenn man etwas gefunden hat, eine Art Markenkern, dann muss man lang draufbleiben. Man muss nur aufpassen, dass die Leut nicht einschlafen dabei. Das heißt: Du musst alles immer wieder frisch inszenieren.“

„Als Konsument, als Käufer, als Kunde willst du verstanden und abgeholt werden.“

„Sehr viele Unternehmen, sehr viele Marketingleute wollen zwar mutige Dinge und herausragende, aber in Wirklichkeit… Kaum sind sie ein bisschen herausragender als die Mitbewerber – was du meistens bist, indem du auffällst, und du fällst nicht mit Gemütlichkeit und Einschlafen auf – dann scheuen sie wieder ein bisschen zurück.“

Werbung will nicht verkaufen. Werbung will interessieren, neugierig machen, ansprechen, bewegen.

  • Beispiel: Werbung will nicht Möbel verkaufen, sondern Menschen bewegen, ins Möbelgeschäft zu gehen.

Manchmal will Werbung auch nur „gescheite Fragen stellen“.

  • „Manchmal ist nichts zu verkaufen der beste Zugang.“