Heiße Kartoffel

So, wie in großen Unternehmen die Verantwortung wie eine heiße Kartoffel hin- und hergeschoben wird, genauso tun wir Solopreneure es in unserem eigenen EPU.

Wir nehmen uns um die wirklich wichtigen Problem nicht an. Wir treffen keine Entscheidung und hoffen, dass sich das Problem irgendwie von selbst löst. Wir kümmern uns einfach nicht um die wirklich wichtigen Dinge.

Stattdessen sind wir geschäftig. Wir sind die ganze Zeit am Tun, aber: Was haben wir am Ende des Tages wirklich geschafft?

Wir kriegen nichts weiter, aber wir sind trotzdem in einem Erschöpfungsprozess.