Missgunst

M

Es ist immer wieder das gleiche, im Spiel und auch im Business: Wer Erfolg hat, erntet auch Missgunst.

Wenn wir etwas gut machen, werden wir immer Menschen um uns haben, die uns und unseren Erfolg abwerten. Aus deren Sicht ist das auch verständlich: Wenn sie den anderen abwerten, stehen sie vor sich selbst nicht so sehr als Versager da. Es geht also in Wirklichkeit gar nicht um uns und unseren Erfolg, sondern immer um die Missgünstigen und ihre Nicht-Erfolge.

Missgunst ist also der Preis, den wir für unsere gute Arbeit als Lifestyle Entrepreneure bezahlen müssen. Zu versuchen, Missgunst zu vermeiden, wäre völlig sinnlos. Denn was wäre die Alternative: Keinen Erfolg anzustreben, nie herausstechen zu wollen, nie etwas zum Besseren zu verändern?

Kurz: Das Leben eines Missgünstigen zu führen?