­č¬┤ Was ist eigentlich mit deinem neuen Buch?

Worum geht’s?

  • Ich arbeite seit 2018 an einem Buch mit dem Arbeitstitel „BWL f├╝r EPU – Was Solopreneure unbedingt ├╝ber Betriebswirtschaft wissen m├╝ssen„.
  • Dieses Buch ist mir ein gro├čes Anliegen. Weil dich der Meinung bin, dass Solopreneure (Ein-Personen-Unternehmen, EPU) oft zu wenig betriebswirtschaftliche Kompetenz haben und dadurch ihrem eigenen Erfolg im Weg stehen.
  • Meine Familie und guten Freude kennen dieses Projekt (eh klar, ich rede ja schon jahrelang davon) und fragen mich immer wieder: Hey, G├╝nter, wie geht’s dir eigentlich mit deinem neuen Buch? So bin ich auf die Idee gekommen, diese Frage auf dieser Website zu beantworten. Ein aktueller und regelm├Ą├čiger Status-Bericht f├╝r alle, die’s interessiert.

Worum soll’s in dem Buch genau gehen?

  • Es soll ein Buch werden, mit dem Solopreneure auf schnelle und einfache Art lernen betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erlernen k├Ânnen.
  • Ich bin n├Ąmlich der Meinung, dass Solopreneure unbedingt Wirtschaftskompetenz brauchen, um mit ihren EPU in sehr herausfordernden M├Ąrkten Erfolg zu haben.
  • Die Realit├Ąt schaut h├Ąufig anders aus. Viele Solopreneure stehen der BWL eher skeptisch gegen├╝ber und wollen sich mit den Zahlen ihres Business nicht besch├Ąftigen. H├Ąufig aus Unwissenheit, sehr oft aus Angst. Mit ihrer mangelnden Wirtschaftskompetenz stehen sie sich und ihrem Erfolg aber selbst im Weg. Das ist ein Jammer.
  • Meine Vision: Solopreneure sollten sich nicht nur mit BWL besch├Ąftigen, sondern die besten BWL-Experten am Markt werden. Nur so haben sie eine echte Chance, ihre Solo-Businesses auch wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben.
  • Solopreneure brauchen aber keine dicken BWL-W├Ąlzer, die keiner lesen mag und die niemand versteht. Sie brauchen genau das BWL-Wissen, das f├╝r EPU relevant und n├╝tzlich ist, und das in einer Sprache, die verst├Ąndlich, praxisnah und gut zu lesen ist. Ein Buch, das echt hilft.
  • So ein Buch gibt es bisher nicht. Es w├Ąre notwendig wie ein Bissen Brot, aber bisher hat sich noch niemand die M├╝he gemacht, es zu schreiben. Und so komme ich ins Spiel.
  • Es ist nicht so, dass ich dieses Buch unbedingt selbst schreiben will. Mir w├Ąre es durchaus recht, wenn jemand anderer dieses Buch schreiben w├╝rde. (Bei Interesse: Bitte gerne bei mir melden!) Aber momentan schaut’s so aus, als m├╝sste ich das Buch schreiben.

Was hast du bis jetzt gemacht?

2018

  • Alles beginnt im Oktober 2018 mit der Idee, ein BWL-Lernprogramm f├╝r Solopreneure zu machen. Mein Buch-Projekt war also urspr├╝nglich ein e-Learning-Projekt (und ist es m├Âglicherweise immer noch, das eine schlie├čt das andere ja nicht aus) – inspiriert vom gro├čartigen Easy Business Lernprogramm, mit dem ich zu diesem Zeitpunkt schon 13 Jahre in meinen Blended-Learning-Seminaren gearbeitet hatte.

2019

2020

  • Ich beginne meine Arbeit als Gr├╝ndungsberater und merke wieder: Hey, dieses BWL-Buch, das du da im Kopf hast… Das br├Ąuchten die Gr├╝nder*innen, die da jeden Tag vor mir sitzen, soooo dringend!
  • Ich entdecke das Buch The Personal MBA von Josh Kaufman und denke mir: Yes, genau so k├Ânnte mein Buch auch aussehen. Nur eben f├╝r Solopreneure.

2021

  • Meine Eltern und mein Bruder schenken mir zum 40er die Digitale Schreibakademie von Andrea Fehringer und Thomas K├Âpf. Taugt mir super. I’m on a roll!
  • Ich mache mehrere Schreibklausuren in M├Âdling, wo ich mir grunds├Ątzliche Gedanken zum Buch (Aufbau, narrative devices, Erz├Ąhlperspektive etc.) mache und von Steven Pressfields Buch Nobody Wants To Read Your Shit inspiriert werde.
  • Ich lege in Notion eine Datenbank an, in der ich die Konzepte sammle, die ich in meinem Buch behandeln will. Inzwischen umfasst diese Datenbank 400+ Eintr├Ąge in unterschiedlichem Entwicklungsgrad, die „nur“ noch ausformuliert und zusammengestellt werden m├╝ssten.

2022

  • Mir wird klar, dass mein Buch in Wirklichkeit 3-4 B├╝cher sind. Ich teile die 400+ Konzepte in verschiedene Kategorien und Levels.
  • Es entsteht ein erstes Inhaltsverzeichnis f├╝r das, was der erste Teil der Buch-Serie sein k├Ânnte. Arbeitstitel: Willkommen in der Marktwirtschaft

2023

  • Ich denke mir immer noch in allen m├Âglichen und unm├Âglichen Momenten: Dieses BWL-Buch… Du m├╝sstest jetzt wirklich mal anfangen, dieses Buch zu schreiben. Das ist eine wirklich gute Idee.
  • Ich lege diese Webseite an, um ├╝ber den aktuellen Stand des Buchprojekts zu informieren. Immerhin.

Warum kommst du nicht richtig vom Fleck?

  • Gute und berechtigte Frage. Ein Grund, den ich immer wieder nenne: Weil ich alles von vorne entwickeln muss. Weil sich noch niemand richtig dar├╝ber Gedanken gemacht hat, was eigentlich das relevante BWL-Wissen f├╝r EPU ist. Es gibt keinen wissenschaftlichen Themen- oder Kriterienkatalog, an dem ich mich orientieren k├Ânnte.
  • (Nebenbei gesagt, halte ich das f├╝r ein gro├čes Vers├Ąumnis der Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft, die sich praktisch nicht f├╝r EPU zu interessieren scheint. Da gibt’s einen gro├čen blinden Fleck in dieser Disziplin.)
  • Was die Sache noch erschwert: Mein Anspruch ist ziemlich hoch. Es soll ein BWL-Buch sein, das alle St├╝ckeln spielt. Es soll inhaltlich tip-top sein. Gleichzeitig soll es ein BWL-Buch sein, das nicht aussieht wie eines. Allein beim Gedanken an ein BWL-Buch stellt es dein meisten ja die Haare auf. Also soll das Buch ein Buch werden, das unterhaltsam ist und das man wirklich gerne liest – und mit dem man, quasi im Vorbeigehen, BWL lernt.
  • Und: Ich bin nicht gerade ein erfahrener Autor. Ich habe zwar schon ein Buch geschrieben (als Co-Autor), aber das hat auch Jahre gedauert. Ich habe (noch) keine eingespielten Arbeitsprozesse und Routinen, auf die ich mich st├╝tzen k├Ânnte.
  • Dieses Projekt ist halt echt viel Hackn. Es jagt mir geh├Ârig Respekt ein. Ich k├Ąmpfe ganz sch├Ân damit und kriege es nicht richtig zu fassen. Mir fehlt ein bisschen der Anpack, wenn du wei├čt, was ich meine.

Wie geht’s weiter?

  • Naja, ehrlich gesagt: Im Moment ruht die Baustelle.
  • Ab September 2023 werde ich wieder mehr Zeit f├╝r meine eigenen Projekte haben. Dadurch erhoffe ich mir neuen Schwung f├╝r mein Buchprojekt.
  • Mein Wunsch ans Christkind: Eine Ver├Âffentlichung von Teil 1 im Fr├╝hjahr 2025.

tl;dr

Ich schreibe ein Buch. Thema: Was Solopreneure unbedingt ├╝ber Betriebswirtschaft wissen m├╝ssen. Das ist mir wichtig, aber ich komme nur sehr langsam voran. Hier erkl├Ąre ich (mir selbst), warum.

Letztes Update: 27. Juni 2023

#WOL