now

Beruf & Berufung

Ich bin „Lehrer“ in vielen Formen und Gestalten:

Ich berate engagierte Gründerinnen und Gründer im Unternehmensgründungsprogramm, das von ÖSB Consulting im Auftrag des AMS Wien durchgeführt wird. Die Arbeit mit den GründerInnen macht mir irrsinnigen Spaß. Ich fühle mich wie zuhause angekommen.

Ich unterrichte an der Fachhochschule BFI Wien: Buchhaltung und Bilanzierung am Studiengang Logistik und Transportmanagement sowie Unternehmenssimulation am Studiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung. Meine Studierenden, von denen viele gerade erst im Kindergarten waren, als ich selbst studiert habe, fordern mich heraus, die Themen auf den Punkt zu bringen und immer wieder zu hinterfragen: Was davon werden sie später in ihrer Karriere als Führungsperson wirklich brauchen? Auch diese Aufgabe taugt mir sehr. Derzeit findet die Lehre an der gesamten FH als reines „distance learning“ statt, was es zusätzlich spannend für mich macht.

Ich halte (seit bereits mehr als zehn Jahren!) Seminare für Easy Business Training zu den Themen Betriebswirtschaft und Management für Kunden wie Merkur, UNIQA, Wüstenrot und Greiner (blended learning mit EBC*L Zertifizierung). Derzeit finden viele dieser Seminare „virtuell“ statt, was für mich eine interessante Herausforderung ist.

Seit 13. März 2020 blogge ich täglich auf dieser Website über das, was ich in meiner Arbeit über Lifestyle Businesses und Lifestyle Entrepreneurship lerne. Ich wollte immer schon ein bisschen wie Seth Godin sein und erfülle mir damit ein lang gehegtes Personal Project.

Mein Podcast [Projekt: Leben], in dem ich mich praktisch mit der Personal Projects Theorie von Prof. Brian R. Little auseinandersetze, ist in seiner 9. Staffel. Das Podcasten macht mir immer noch großen Spaß, auch wenn es schwieriger geworden ist, die nötige Zeit dafür zu finden.

Ich schreibe mit meinem Freund und „partner in crime“ Martin Schmidt an meinem ersten Buch! Es geht um „Die 11 größten Fehler im Projektmanagement“. Wir sind fast fertig!

Mein 37-Jahre-Projekt „SILBE – Südstädter Institut für Lifestyle Business und Entrepreneurship“ ist eigentlich noch gar nicht spruchreif, und doch beschäftigt es mich täglich. Derzeitige Phase (nach Theory U): Letting Come

Das alles geschieht (derzeit) aus meinem Home Office in unserer Wohnung, meinem „Enabling Space“.


Familie

Ich lebe mit meiner Frau, meinem Sohn (4) und meiner Tochter (2) seit Weihnachten 2016 in der Südstadt/Maria Enzersdorf (Niederösterreich). Wir fühlen uns hier sehr wohl. In der Südstadt bin ich richtig zum Familienmenschen geworden.

Zur Zeit meistern wir (wie viele andere Familien auch) die Herausforderung, die meiste Zeit zu viert in unserer Wohnung zu sein, wo Tage zu Wochen und Wochen zu Monaten werden. Es gelingt uns leidlich gut, aber ich freue mich schon auf die Zeit nach Corona.

Für meinen Sohn schlüpfe ich beinahe täglich in die Rolle des Kommissar Fuchs und seiner Kollegen Kraft, Bullinger, Ted und Schild. Meine Tochter wird von mir jeden Abend in den Schlaf gesungen.


Andere Personal Projects „of interest“

Als Mitglied im Verein zur Verzögerung der Zeit konferiere ich regelmäßig mit meinem „Zeitfreund“ Peter über die Themen unserer Zeit. Die „Zeitsalons“, also die Treffen der Vereinsmitglieder im Wiener Café Westend, warten leider auf bessere Zeiten.

Ich meditiere und mache die Fünf Tibeter täglich. Zum Laufen komme ich idealerweise 2-3 mal pro Woche.

Ich bin glücklicher, aber nicht missionarischer Vegetarier (mit gelegentlichen Ausnahmen, besonders für Fisch).

Mein Ziel ist es, heuer 36 Bücher zu lesen. Ich bin gerade beim elften. Das wird knapp.


Was ich gerade voll gerne mag:


Was mir derzeit gestohlen bleiben kann:

  • Das Dragee Keksi des Jahres „Honig Mandel“ reißt mich nicht vom Hocker. #winak
  • Facebook. Ich war seit Monaten nicht dort, und es tut mir so gut.
  • Gespräche, in denen es um nichts geht.

Letztes Update: 7. Mai 2020

Die „now-page“ ist eine Idee von Derek Sivers. Mehr