Pain Point Liste

Wir alle haben Ängste, Sorgen und Nöte. Wir sind alle nur Menschen.

Sich diesen „pain points“ zu stellen, sich diese einzugestehen und alle mal auf Papier zu bringen, ist eine heroische Leistung.

So eine „Pain Point Liste“ kann im ersten Moment demoralisierend wirken. Wie soll man mit so vielen Sorgen nur klar kommen, erst recht als Unternehmer?

Andererseits zeigt die Pain Point Liste auch schwarz auf weiß, wo die wichtigsten Aufgaben liegen. Da, wo der Schmerz am größten ist, gilt es zuerst zu handeln. Risikomanagement bedeutet nichts anderes, als wohl überlegt und planvoll dafür zu sorgen, dass die Pain Points möglichst wenig Schmerzen bereiten.

Und übrigens: Auch unsere Kunden haben Pain Points. Wenn wir dabei helfen können, die Schmerzen unserer Kunden zu lindern, werden sie uns dafür lieben.