Verkaufen ist im Lieferumfang dabei

V

Als Unternehmer*in ist es deine Aufgabe, deine Angebote zu verkaufen. Punkt.

Eh klar, könnte man sagen. Tatsächlich liegt hier jedoch in vielen Solo-Businesses der Hund begraben. Die Produkte herzustellen, das ist leiwand. Aber dann herzugehen und zu sagen: „Seht her, ich hab da was gemacht. Wer will es haben?“ – das erfordert Mut. Das ist unangenehm. Das ist etwas, was die meisten lieber nicht tun würden.

Aber es hilft nichts: Verkaufen gehört zum Unternehmersein dazu. Ohne Verkauf kein Umsatz, und ohne Umsatz kein Business.

Es gibt tausend verschiedene Möglichkeiten, deine Angebote an die Frau oder an den Mann zu bringen. Du hast die freie Wahl, dir davon eine auszusuchen, die am besten zu dir passt und somit deinen persönlichen Verkaufsstil zu wählen.

Du kannst dir also aussuchen, wie du es machst. Aber ob du es machst, das steht nicht zur Diskussion.

Jedenfalls dann nicht, wenn du es ernst meinst mit deinem Business.

Von nichts kommt nichts.