🎙 Wealth Labs With Garrett Gunderson

Ausgewählte Podcast-Folgen aus den Jahren 2019 und 2020.

Link zum Podcast

#07: Experience LIFE

  • “Determine what a win is based upon our terms, not society’s terms.”

Intrapreneure

  • Es spricht überhaupt nichts dagegen, ein Intrapreneur zu sein. Nicht jeder hält die Herausforderungen aus, die Entrepreneure bewältigen müssen.
  • Da ist es mitunter besser zu sagen: Ich wähle die Stabilität einer bestehenden Organisation und bringe mich in diesem Rahmen unternehmerisch ein. Ich mache mich wertvoll, und ich finde immer wieder neue Möglichkeiten, um mich weiterzuentwickeln.

Entrepreneurship ist ein Mindset

  • “An entrepreneur is anybody who takes responsibility for outcomes.
  • Aber es wäre eine Katastrophe, wenn sich jeder selbständig machen würde. Es würde im Chaos enden!

Success requires sacrifice?!

  • Das ist ein Glaubenssatz, der dich ruiniert.
  • Der Glaubenssatz stimmt einfach nicht. Du kannst die Umstände deines Erfolges sehr wohl wählen und gestalten.
  • Das heißt nicht, dass es immer einfach ist. Aber es muss auch nicht immer alles schwer sein.

Der Wert von Frei-Zeit

  • “*Leisure is a valid human activity.*“ (Nathaniel Branden)
  • “Produktiv sein” sehen wir oft synonym mit “wertvoll sein”. Wir haben ein schlechtes Gewissen, wenn wir nicht produktiv sind, wenn wir “faul” sind.
  • Aber: Leisure ist valid. Es ist nicht minderwertig — auch nicht moralisch minderwertig.
    • vgl. Protestantische Arbeitsethik
    • Das spießt sich zuweilen mit dem Konzept des human life value (siehe unten).
  • “My joy, my pleasure matters.”

#13: Is Universal Basic Income the key to the future?

  • GG hält nichts vom Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE). Es ist gegen seine Werte, weil er meint, dass diese Idee direkt dem Kommunistischen Manifest entspringt.
  • Aber immerhin scheint er verstanden zu haben, wie ein BGE funktionieren würde. Und er setzt sich mit der Idee weitgehend fair auseinander.
  • Das Problem der Amerikaner mit dem BGE dürfte sein: entitlement. Das entspringt der Protestantischen Arbeitsethik: Nobody is entitled to anything. Du musst dir alles erarbeiten. Wer fleißig arbeitet, ist würdig – auch vor Gott.
    • Und: Steuern. Amerikaner sind es gewohnt, ganz wenig Steuern zu zahlen. Sie sehen nicht ein, warum z.B. Schulbildung mit „taxpayer‘s money“ bezahlt werden sollte (wie angeblich Bernie Sanders vorschlägt). Sie halten den Staat für einen schlechten Manager, der verantwortungslos mit Steuergeld umgeht.
    • Daher: Amerikaner möchten lieber selbst Charity machen (und Entscheidungen treffen), als einen Staat zu haben, der „ihr“ Geld „für sie“ verteilt. Dann fühlen sie sich bevormundet und „used“.
  • Aber immerhin sagt GG, dass das BGE besser wäre als das Beihilfen-System, das wir derzeit haben. Bisher bevormundet und bestimmt der Staat, wer wofür Geld bekommt und unter welchen Bedingungen. Das BGE würde den Menschen Selbstbestimmung zurückgeben: Jeder kann mit dem Geld tun, was er will, ohne sich rechtfertigen zu müssen. „It‘s the lesser evil.“
  • Ein Gedanke, den GG kürzlich hatte: Die wichtigen Menschen auf der Welt sind Künstler. Künstler haben keine „Funktion“ an sich, sondern sie drücken aus, was in ihnen steckt und inspirieren damit andere.
    • Könnte das bedeuten, dass das BGE mehr Menschen ermöglichen würde, den Künstler in ihnen auszudrücken?
    • Gerade in einer Zeit, wo Technologie das große Geld macht. Wir könnten mit diesem Geld viele neue Möglichkeiten entdecken.

#14: What they SHOULD have taught you in school about making money

Wie hängen Soul Purpose und Geld zusammen?

  1. Wenn du nicht fühlst, dass du dein (viel) Geld wert bist, wirst du Wege finden, Geld zu vernichten.
  2. Wenn du in scarcity lebst, wirst du Wege finden, Geld von dir wegzuschieben.
  3. Wenn du deinen Soul Purpose nicht kennst, wirst du dich niemals ganz erfüllt fühlen, egal wie viel Geld du hast.

Soul Purpose und Finanzielle Freiheit

  • Dein Soul Purpose kann dich in zwei Richtungen führen: Finanzielle Freiheit oder Konkurs.
  • Der Soil Purpose alleine genügt nicht. Du musst auch verstehen, was Geld ist und wie es funktioniert.
  • „Do what you love and the money will follow“ funktioniert nicht, wenn du mit Geld nicht umgehen kannst. Da nimmt das Geld reißaus.
  • A hobby is not the same thing as Soul Purpose.“

Was ist Soul Purpose?

  • Soul Purpose ist „wer du wirklich bist“.
  • Durch unseren SP sind wir einzigartig.
  • SP ist kein intellektueller Prozess, den man sich „erdenken“ oder „erarbeiten“ kann.
  • Wir sind mit dem SP immer verbunden. Er ist wie ein interner Kompass.
  • Unsere Gesellschaft leitet uns dazu an, unseren SP zu dimmen. Weil wir Angst davor haben, was andere Menschen von uns denken könnten.

The lie of abundance = ignorance

  • „Positive thinking can still make you go broke.“
  • Ignorance = Ich habe keine Ahnung von Betriebswirtschaft. Ich kenne mich mit meinen Finanzen nicht aus. Ich habe keine Kunden. Aber es wird sicher alles gut werden! „Well, probably not.“

Geld-Philosophie

  • Die meisten Menschen haben keine Philosophie und keine Struktur und keine Leitprinzipien, wenn es um ihr Geld geht.
  • Meine Interpretation: Garrett Gunderson bietet eine (seine) Geld-Philosophie an und unterrichtet sie in seinem Content. Es ist ein Angebot. Man kann sich dieser Philosophie anschließen oder einer anderen. Mit Vorsicht ist es jedoch zu genießen, wenn man sich seine eigene Geld-Philosophie zusammenpanscht. Weil man sie meistens nicht zu Ende denkt und man nicht weiß, was man nicht weiß. Oder wenn man überhaupt keine hat.

#16: FIND your true purpose

Are we here to win a popularity contest?

  • Nein. Jedenfalls nicht, wenn wir echten human life value erzeugen wollen.
  • Jemand, der ständig Everybody’s Darling sein will, trägt selten etwas Substanzielles zur Menschheit bei.
  • Inspirationen entstehen oft aus kontroversiellen Positionen. Sie regen Menschen zum Nachdenken an.

#20: What to do with extra money in the bank?

Wie man „richtig“ Kredite zurückzahlt

  • „Kredit“ und „Schulden“, sagt GG, sind nicht das gleiche. Schulden sind nur jene Kredite, die höher sind als das Vermögen, das ihnen gegenübersteht.
  • Mit unterschieden Krediten sind unterschiedliche Cash Flows verbunden. Bei manchen Krediten profitiert vor allem die Bank vom Cash Flow. Diese zuerst zurückzahlen.
  • Kredite und Schulden (bzw. das Gefühl zu hoher Schulden) sind für viele Menschen sehr belastend – v.a. für jene mit einem Scarcity Mindset. Beeinträchtigt Gesundheit, Kreativität und Produktivität.
    • Gilt auch für Unternehmer, die niemals Schulden haben möchten. Du kennst so welche.

Eine Kuh kaufen können

  • GG sagt, ein ansehnlicher Liquiditätspolster ist nicht nur für Notfälle wichtig, sondern auch, um Cash zu haben, um Gelegenheiten zu ergreifen.
  • Dabei geht es nicht um Spekulationen oder irgendwelchen Aktien-Investments, sondern um Gelegenheiten in deinem unmittelbaren Umfeld, in deiner Branche oder in deinem Expertengebiet (z.B. ein Business kaufen, ein Venture gründen).

#21: Here is what no one will tell you about investment

Economic independence

  • = regelmäßig ausreichend Cash Flow, um die regelmäßigen Ausgaben abzudecken.
  • Entweder aus Vermögen (assets) oder aus unternehmerischen Aktivitäten.
  • Wobei es beim Unternehmerischen um Folgendes geht: „Income that shows up even if you don‘t“ (≙ Passives Einkommen), auch wenn ich meinen Laptop nicht aufklappe (≠ Zeit gegen Geld; Freelance).
  • GG sieht economic independence als „the ultimate win at play“.

#33: Bringing Soul Purpose into your marketing

The power of Soul Purpose Marketing

  • Soul Purpose ist der Weg zur USP, weil er das ist, was dich wirklich interessiert und begeistert. Er dringt durch den oberflächlichen Lärm.
  • “Your people” finden sich um deinen Soul Purpose, weil du eine Message hast, die größer ist als du.
  • Smallest viable audience! → “It takes abundance to be super specific.”
    • “Don’t go wide, go weird.”
  • vgl. Simon Sinek: Start With Why

#37: How to become a millionaire – The truth no one tells you

Die vier Möglichkeiten, Millionär zu werden:

  1. Reich heiraten
  2. Im Lotto gewinnen
  3. In eine reiche Familie geboren werden
  4. “You can actually earn it.”

Die 4. Möglichkeit ist “predictable”, wenn man Folgendes macht:

  1. Mehr Geld verdienen
  2. Mehr Geld behalten
  3. Lernen, ein guter Investor zu werden
  4. In sich selbst investieren

Es geht nicht um “rich quick”, sondern um “rich right”.