Wertschätzung

Wertschätzung ist ein absoluter Wert. Entweder man ist wertschätzend, oder man ist nicht wertschätzend.

Man kann nicht selektiv wertschätzend sein, also in manchen Situationen schon und in manchen Situationen nicht. Oder zu manchen Menschen wertschätzend, zu anderen nicht. Oder wertschätzend im Berufsleben, aber nicht im Privatleben.

Das ist wie schwanger sein: Man kann nicht ein bisschen schwanger sein. Entweder, man ist schwanger, oder man ist es nicht. Genauso ist es mit der Wertschätzung.

Wertschätzung, die selektiv ist, ist keine Wertschätzung. Das ist Sympathie. Oder Vorliebe. Oder Kalkül.

Aber niemals Wertschätzung.