Wie Schulen

Unlängst meinte eine Gründerin zu mir: „Die meisten Unternehmen funktionieren wie Schulen.“

Das war nicht als Lob gemeint. Und sie hat recht: Was in Unternehmen gefragt ist, sind fleißige, ordentliche, nicht zu laute Mitarbeiter*innen, die zwar mitdenken, aber nicht alles in Frage stellen – und die sich auch mal was sagen lassen vom Chef.

Natürlich könnte man es auch so sehen, dass auch im Jahr 2022 viele Schulen noch wie Unternehmen funktionieren.

Insofern passt das ja gut zusammen: Man lernt in der Schule, wie man erfolgreich in einem Unternehmen agiert.

Die Frage ist nur, ob wir damit die erzieherischen und unternehmerischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts lösen werden. Meine Gründerin glaubt das nicht.

Ich auch nicht.