Jobverlust

Wenn wir einen Auftrag verlieren, wenn uns ein Kunde nicht (oder nicht mehr) beauftragt, wenn ein Angebot am Ende doch nicht angenommen wird…

Dann trennen wir uns nicht nur von einer Einkommensquelle. Das allein ist oft schon schmerzlich, aber meistens noch viel schwerer wiegt der Verlust von etwas, das uns Status und Sinn gegeben hat. Wir nehmen es persönlich. Unser Lifestyle Business ist viel mehr als nur Tätigkeiten, die unser Leben finanzieren, und wenn jemand „nein“ zu unseren Angeboten sagt, ist uns das alles andere als egal.

Los lassen können, sich von etwas trennen können… das sind essentielle unternehmerische Fähigkeiten.

[Mein Podcast über fremd-initiierte Trennungsprojekte]