Lass dich nicht narrisch machen!

Kann es sein, dass da gerade jemand etwas auf deine Agenda setzt, natürlich hochwichtig und höchstdringend? Und kann es sein, dass du davon in Aufregung versetzt wirst und dich dadurch ablenken lässt?

Es passiert immer wieder, dass andere Menschen versuchen, ihre Prioritäten zu deinen Prioritäten zu machen. Das ist ihr gutes Recht, aber genauso ist es dein gutes Recht – ja viel mehr deine Pflicht als Lifestyle Entrepreneur -, deine eigenen Prioritäten im Blick zu haben und zu schützen wie deinen wertvollsten Besitz.

In solchen Momenten ist es essentiell, innezuhalten und zu fragen: Moment mal, was ist da eigentlich gerade los? Ist das, womit ich mich da gerade beschäftigen soll, eigentlich in meinem Interesse? Verkauft mir da gerade jemand etwas als wichtig, das eigentlich gar nicht mein Problem ist? Bin ich gerade dabei, meine eigenen Prioritäten für die Prioritäten von jemand anderem hintan zu stellen?

Ein Leben als Lifestyle Entrepreneur bringt viele Freiheiten mit sich, aber – als andere Seite der Münze – auch die Verpflichtung, sein eigenes Lifestyle Business immer im Fokus zu behalten, es immer wieder gegen Zeit- und Energieräuber von außen zu schützen und sich von deren Alarmismus und Aktionismus nicht anstecken zu lassen.

Wähle dich selbst und bleib bei dir.