🎙 Roman Kmenta: Preiserhöhung fĂŒr Stammkunden

Ein Business das lÀuft Podcast #113 vom 25. Februar 2020

Zum Podcast

RK sagt: Eine Preiserhöhung ist keine Option, sondern ein Muss!
Tipps:

  • RegelmĂ€ĂŸige, aber kleine Preiserhöhungen. 
  • Im Herbst schon ankĂŒndigen, dass es im neuen Jahr eine Preiserhöhung geben wird. 
  • „Bis Ende des Jahres gibt es noch den alten Preis!“ -> kann Umsatz ankurbeln; Achtung: VorziehkĂ€ufe!
  • Erhöhen und senken gleichzeitig: Ein Produkt wird erhöht, ein anderes wird gesenkt. = „Preisanpassung“
  • Gleichzeitig Leistung/Produkt Ă€ndern: „Irgendwas hinzufĂŒgen, irgendwas verĂ€ndern, irgendwas lĂ€nger oder kĂŒrzer machen.“ => neues Produkt hat natĂŒrlich auch einen neuen Preis.
  • Nicht Preis erhöhen, sondern Menge reduzieren (vgl. Joghurtbecher)
  • Typische Gelegenheiten fĂŒr Preiserhöhungen nutzen (z.B. Jahreswende, aktuelle Artikel in Zeitungen ĂŒber Preissteigerungen, wichtige Messen, …)

„Du solltest es tun. Du solltest es regelmĂ€ĂŸig tun. Alles wird teurer.“
„Jeder Tag ist ein guter Tag fĂŒr eine Preiserhöhung.“
„Fass dir ein Herz, sprich es an, zieh es durch! Ich wĂŒnsche dir dabei viel Erfolg!“